bauinformant

schimmel

In Gastrosophie on 26/06/2009 at 2:38 pm
Advertisements

Ein Festival für Schokoladen-Fans

In Schokolade on 02/06/2009 at 3:03 pm

Alljährlich verwandelt sich Tübingen in eine Oase für die Liebhaber von Schokolade. Bisher fand die ChocolART drei Mal statt. Das internationale Schokoladen-Festival hat sich schon in Deutschland etabliert und zieht von Jahr zu Jahr mehr Besucher in die adventlich geschmückte pittoreske historische Altstadt von Tübingen.

Auch in diesem Jahr wird das Schokoladen-Festival einen hochwertigen Markt bieten, auf dem Schokoladen- Spezialisten aus Frankreich, Italien, Österreich, Dänemark, Ghana, USA, der Schweiz und ausgesuchte Häuser aus Deutschland ihre feinen Produkte vorstellen und verkaufen.

Das Tübinger Schokoladen-Festival bietet den Spitzenmanufakturen und exklusiven Chocolatiers die Gelegenheit, dem begeisterten Publikum erlesene Produkte zu präsentieren – und dem Publikum bietet sich eine einzigartige Möglichkeit, die Vielfalt der Schokolade und den Charme der Tübinger Altstadt kennen zu lernen.

Infos zum Schokoladenfestival finden Sie hier

Schokoladenmuseen

In Schokolade on 02/06/2009 at 2:47 pm

Wissen Sie …

… wie purer Kakao schmeckt?
… dass Kakao einst den „Göttern“ vorbehalten war?
… wo der Kakaobaum wächst?
… wie Schokolade gemacht wird?

Das Halloren Schokoladenmuseum gibt Antwort auf diese und viele andere Fragen. Hier erfahren Sie Erstaunliches über die Welt der Schokolade und die Geschichte der ältesten Schokoladenfabrik Deutschlands.

Ein ganzes Zimmer nur aus Schokolade

Wenn die Besucher das Schokoladenzimmer betreten, finden sie einen rund 27 Quadratmeter großen Raum vor, dessen Wände vollständig aus Schokolade gearbeitet sind. Auf einem Grundanstrich aus Vollmilchkuvertüre sind bis zu einer Höhe von ca. 1,80 Metern Kassetten-Ornamente angebracht, die aus 46 x 86 Zentimeter großen Platten von Zartbitter-Schokolade bestehen. Dieses Kassetten-Grundmuster ist verziert mit mehreren kleineren Schoko-Platten, die durch ihr Wechselspiel aus Vollmilch- und Zartbitterkuvertüre ein dezentes Farbspiel ergeben. Insgesamt 108 Schoko-Kassetten-Tafeln in sechs verschiedenen Größen von 120 bis fast 4000 Quadratzentimetern, jede rund 20 Millimeter dick, sind auf einem Holzuntergrund befestigt.

Schokoladenmuseum Halloren

Montag – Freitag: 9.00 – 18.30 Uhr
Samstag: 9.00 – 16.00 Uhr
Sonn- und Feiertage: 11.00 – 17.00 Uhr
Familientage, nicht für Reisegruppen!

Samstags, sonntags und feiertags findet keine Produktion statt.

————————————————————————————————–

Einen Streifzug durch 3000 Jahre Schokoladengeschichte bietet Ihnen das Schokoladenmuseum Köln. Im Schokoladenmuseum im Rheinauhafen erfährt man alles über Anbau, Ernte und Handel mit Kakao und kann im Tropenhaus echte Kakaopflanzen entdecken.

Schokoladenmuseum Köln GmbH
Am Schokoladenmuseum 1a
50678 Köln

Öffnungszeiten:
Di. bis Fr. 10-18 Uhr
Sa./So./Feiertags* 11-19 Uhr
Montags geschlossen
(* siehe Besucherinfo)
Letzter Einlass eine Stunde vor Schließung

Eintrittspreise:
Erwachsene 7,50 EUR;
Gruppe ab 15 Pers.: 7,- EUR
Ermäßigungsberechtigte 5,- EUR
Gruppe ab 15 Pers.: 4,50 EUR